Regulierte Kryptoverwahrung

Regulierte Kryptoverwahrung

Wir bieten Kryptoverwahrung als integrierten Bestandteil unseres regulierten Geschäfts an und ermöglichen die Anbindung zu weiteren Dienstleistungen unserer Bank. Wir verbinden dabei neueste Technologie mit den Prozessen einer etablierten Privatbank.

Deutschland als Standort für Kryptoverwahrung

Regulierte Verwahrung von Krypto Assets

In den letzten Jahren hat Deutschland einige regulatorische Innovationen umgesetzt, darunter auch die im Kreditwesengesetz (KWG) geregelte Kryptoverwahrung. Als bereits KWG-reguliertes Institut sind wir mit dieser Regulierung wohl vertraut.

Deutschland hat als einer der wesentlichen europäischen Standorte für Finanzgeschäfte eine eindeutige und rechtssichere Grundlage für die Aufbewahrung kryptographischer Schlüssel als Zugang zu Digitalen Assets geschaffen und hebt sich damit von anderen Jurisdiktionen ab.

Über den Erwerb der Kapilendo Custodian AG hat Hauck Aufhäuser Lampe auch die zweite Deutsche Kryptoverwahrlizenz erhalten. Zudem sind wir in der bestehenden Regulatorik am Standort Deutschland auch international vernetzt.

Wir sehen die Deutsche Regulatorik deswegen als einzigartige Möglichkeit, in Europa Digitale Assets nach etablierten Kapitalmarkt-Standards zu verwahren.

"Wir gehen davon aus, dass die Tokenisierung von Vermögenswerten zu einem elementaren Bestandteil der Fondsbranche wird. Diesen Wandel werden wir bei Hauck Aufhäuser Lampe für und mit unseren Fondskunden aktiv vorantreiben und mitgestalten."
Dr. Holger Sepp, Mitglied des Vorstands von Hauck Aufhäuser Lampe

Unser Angebot im Detail

  • Verwahrung von digitalen Assets mit der Erlaubnis zur Kryptoverwahrung im Konzern
  • Anbindung des Kryptoverwahrgeschäfts an das Bestandsgeschäft der Bank und damit an bestehende Prozesse und Produkte zur Abdeckung der gesamten Wertschöpfungskette
  • Geringes „Counterparty-Risiko“ als integriertes Angebot aus der Bank und unter Anwendung der bestehenden Bankstandards, wie beispielsweise bei Risiko und Compliance
  • Anbindung einer Vielzahl von Produkten und Onboarding neuer Token basierend auf bestehenden Standards
  • Nutzung der Bank-Infrastruktur zur Bereitstellung von IT-Dienstleistungen auf gewohntem „institutional grade level“
  • Reguliertes und nach ISO 270001 geprüftes IT-Management & „on-chain“ Geldwäsche-Prüfungen
  • Verwahrung von Kryptowährungen, Token, Kryptowertpapieren und -fondsanteilen
  • Ausgefeiltes Rollen-, Nutzer- und Freigabekonzept mit Möglichkeit zur kurzfristigen Prozessdefinition
  • Anbindung an regulierten und lizensierten Handel für Kryptowährungen
Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung

Ihr Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die markierten Felder.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die markierten Felder.