Zahlungsdiensterichtlinie – PSD 2

Zahlungsdiensterichtlinie – PSD 2

Sie sind TPP und möchten Ihre Applikationen gegen unsere PSD2 Schnittstelle anbinden, dann erhalten Sie hier alle nötigen Informationen zu unserer API.

Die von uns verwendete API basiert auf der NextGenPSD2 XS2A Framework Version 1.3 der Berlin Group und ist auf folgenden Umgebungen vorhanden:

Folgende Dienste können Sie bei uns testen:

  • AIS = Kontoinformationsdienste
  • PIS = Zahlungsauslösedienste
  • COF = Deckungsabfragedienste

Für unsere produktive PSD2-Schnittstelle benötigen Sie ein von einer regulierenden Stelle (z. B. BaFin) ausgestelltes Zertifikat, welches Sie als Zahlungsinstitut mit der Erlaubnis für Kontoinformationsdienste (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 8 ZAG) und/oder Zahlungsauslösedienste (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 7 ZAG) ausweist.

Falls Sie Testkunden oder ein Konto bei Hauck & Aufhäuser benötigen, können wir Ihnen entsprechende Testkonten, auch für Zahlungsauslösedienste, zur Verfügung stellen.

Wie Sie die API verwenden können – bis hin zu Beispielaufrufen –, wie Sie sich als TPP registrieren sowie weitere Informationen finden Sie im folgenden Dokument:

Download

KPI-Statistiken:

Hier können Sie sich unsere Vierteljährlichen PSD2 Statistiken herunterladen.

Statistiken (KPI) zu PSD2

Nach Artikel 32 Absatz 4 der Verordnung (EU) 2018/3 (PSD2) sind wir verpflichtet Statistiken mit Key Performance Indicator (KPI) und die Verfügbarkeiten unserer dedizierten PSD2-Schnittstelle als auch unseres Online Bankings zur Verfügung zu stellen.

Die von uns zur Verfügung gestellten Daten sind tagesbasiert , werden Quartalsweise veröffentlicht wobei die KPI in Millisekunden angegeben werden.

Quartalsstatisiken:

Q4 2019

Q1 2020

Q2 2020

Q3 2020

Q4 2020

Q1 2021

Q2 2021

Q3 2021

Q4 2021

Q1 2022

Wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, dann kontaktieren Sie uns gerne über die E-Mail-Adresse psd2@hal-privatbank.com oder wenden Sie sich an unseren Online Banking Support (Tel. +49 69 2161-1112).