Finanzmärkte – Ein ereignisarmer Jahreswechsel?
  • Research
  • News
  • Publikation

Finanzmärkte – Ein ereignisarmer Jahreswechsel?

Monatsrückblick Dezember 2021

03. Januar 2022

Lesezeit: 4 Minuten

Der Jahresausklang war an den Finanzmärkten weitgehend unspektakulär. Die Aktienmärkte konnten in einer ereignisarmen zweiten Dezemberhälfte dennoch zulegen. Manche Aktienindizes gar bis zu 5%, vor allem die europäischen Märkte waren besser als der US-amerikanische. Die Renditen hingegen legten leicht zu, während sich die Euro-Dollarnotierungen kaum veränderten. Damit konnten die Aktienmärkte die „Omicron-Delle“ vom November wieder ausbügeln.

Die Notenbankentscheide der amerikanischen wie der Europäischen Zentralbank – beide Institutionen tagten Mitte Dezember – hatten letztlich wenig Auswirkungen. Am ehesten noch konnte die US-Notenbank (Fed) überraschen, indem sie sowohl ankündigte, ihre Wertpapierkäufe schneller beenden zu wollen, als auch durchblicken ließ, in 2022 wie 2023 jeweils drei Mal den Leitzins anheben zu wollen. Das sorgte für zwischenzeitlichen Druck auf US-Technologiewerte, die US-Renditekurve zeigte sich von den Fed-Absichten wenig verändert. Möglicherweise ist dies ein Vorbote einer sich anbahnenden Rotation, die zu Lasten von Technologie- und Wachstumswerten geht und klassische zyklische Industriewerte, womöglich auch Finanzwerte, begünstigt. Regional würde davon Europa profitieren.

Prognosen sind bekanntermaßen mit Unsicherheit behaftet, auf den Finanzmärkten allemal. Die Unternehmensgewinne dürften in Europa und in den USA im Jahr 2022 gegenüber dem Vorjahr um mittlere bis hohe einstellige Prozentwerte zulegen. Das wäre weniger als 2021, aber ausreichend hoch, um für Kurszuwächse in Höhe der erwarteten Gewinnsteigerungen zu sorgen. Mit überlegener Allokation, aber auch Titelselektion sind Zusatzerträge möglich. Auf der Rentenseite ist das vorrangige Ziel der nominale Kapitalerhalt. Als Ertragslieferant haben Anleihen, sofern sie - wie in der Eurozone schon jetzt - um oder gar unter Null Prozent notieren einen schweren Stand.

Ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2022!

Die Informationen in diesem Dokument wurden ausschließlich zu Informationszwecken für den Empfänger erstellt und können eine individuelle anlage- und anlegergerechte Beratung nicht ersetzen.

Wir weisen in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass dieses Dokument nicht in Einklang mit Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt wurde und auch keinem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen unterliegt. Die internen Richtlinien (Organisationsanweisungen) der Bank regeln Letzteres jedoch in dem Sinne, dass eine Vermeidung von Interessenkonflikten gewährleistet wird.

Sofern Aussagen über Marktentwicklungen, Renditen, Kursgewinne oder sonstige Vermögenszuwächse sowie Risikokennziffern getätigt werden, stellen diese lediglich Prognosen dar, für deren Eintritt wir keine Haftung übernehmen. Insbesondere sind frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Vermögenswerte können sowohl steigen, als auch fallen. Alle Angaben wurden sorgfältig zusammengestellt; teilweise unter Rückgriff auf Informationen Dritter.

Einzelne Angaben können sich insbesondere durch Zeitablauf, infolge von gesetzlichen Änderungen, aktueller Entwicklungen der Märkte  ggf. auch kurzfristig als nicht mehr oder nicht mehr vollumfänglich zutreffend erweisen und sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität sämtlicher Angaben wird daher keine Gewähr übernommen. Die Angaben gehen von unserer Beurteilung der gegenwärtigen Rechts-und Steuerlage aus. Soweit steuerliche oder rechtliche Belange berührt werden, sollten diese vom Adressaten mit seinem Steuerberater bzw. Rechtsanwalt erörtert werden.

Die vollständigen Angaben zu dem/den vorgestellten Fond/s sind in den jeweiligen wesentlichen Anlegerinformationen und dem jeweiligen Verkaufsprospekt in Ergänzung mit dem jeweils letzten geprüften Jahresbericht und den jeweiligen Halbjahresbericht, falls ein solcher jüngeren Datums als der letzte Jahresbericht vorliegt, zu entnehmen. Diese Dokumente stellen die allein verbindliche Grundlage des Erwerbs dar.

Die vorgenannten Verkaufsunterlagenerhalten Sie in elektronischer oder gedruckter Form in deutscher Sprache kostenlos in den Geschäftsstellen von Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG, Kaiserstraße 24, 60311 Frankfurt am Main bzw. 1c, rue Gabriel Lippmann, L-5365 Munsbach oder der Hauck & Aufhäuser Fund Services S.A., rue Gabriel Lippmann, L-5365 Munsbach.

Anteile an dem/n Fond/s dürfen nur in Ländern angeboten werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist und/oder eine Genehmigung der örtlichen Aufsichtsbehörde vorliegt. Dieses Informationsdokument richtet sich weder an US-Bürger noch an Personen mit ständigem Wohnsitz in den USA, noch darf es in den USA verbreitet werden.

Weitere Informationen finden Sie in den Produktinformationsblättern, die Sie in elektronischer Form und in deutscher Sprache kostenlos unter https://www.hal-privatbank.com/produktinformationsblaetter abrufen können.