Private Equity

Private Equity

Private Equity ist eine Form der Unternehmensfinanzierung, bei der Investoren in nicht börsengelistete Unternehmen investieren. Fondsmanager nutzen das Kapital, um Unternehmen zu entwickeln oder zu restrukturieren, mit dem Ziel, den Wert zu steigern. Die Gewinne entstehen durch den Verkauf der Beteiligungen nach einer definierten Halteperiode – i. d. R. 10 bis 12 Jahre.

Was ist Private Equity?

Verwurzelt im Mittelstand

Profitieren Sie von fundiertem Expertenwissen und starkem Netzwerk von HAL und Kapital 1852 mit einem ausgeprägten Verständnis für Unternehmen.

Exklusiver Zugang zu nicht börsengelisteten Unternehmen

Unser Private Equity Angebot bietet bereits ab 200.000 EUR Zugang zu exklusiven Private Equity Fonds einer renommierten Privatbank, der seit rund 230 Jahren wohlhabende Unternehmer, Institutionen und Familien ihr Vermögen anvertrauen.

Diversifikation in unkorrelierte Asset-Klassen

Private Equity bietet eine Möglichkeit zur Diversifikation abseits von traditionellen Anlageformen wie Aktien und Renten.

Chance auf langfristige Wertsteigerung und Inflationsschutz

Private Equity Investitionen haben das Potenzial, langfristig an Wert zu gewinnen und können als Inflationsschutz dienen, da sie in reale Vermögenswerte investieren.

Für wen ist Private Equity geeignet?

Als eine der ältesten Privatbanken Deutschlands bieten wir Ihnen mit unserem Angebot ab 200.000  Euro die Möglichkeit von unserer Private Equity Investment-Expertise zu profitieren. Hierbei investiert unser Private Markets Manager Kapital 1852 mit Fokus im mittelständischen Beteiligungsgeschäft in der DACH-Region, jedoch auch mit globaler Reichweite.

Unsere Lösungen sind für erfahrene Anleger/semi-professionelle Investoren passend, die langfristig investieren möchten und nach diversifizierten Anlagemöglichkeiten mit attraktiven Renditen suchen. Diese Anlageklasse ermöglicht den Zugang zu vielversprechenden Unternehmen mit langfristigem Wachstumspotential und bietet die Expertise erstklassiger Fondsmanager unseres Private Markets Managers Kapital 1852 GmbH.

Hinweis: Private Equity ist nur für Anleger, die mindestens 100.000 Euro investieren können und die gesetzlichen Anforderungen in Bezug auf Sachverstand, Erfahrung und Kenntnisse erfüllen, geeignet. Das bedeutet (semi-) professionelle Anleger im Sinne des KAGB.

Wie funktioniert Zeedin Private Equity?

In nur wenigen Schritten zu Ihrem exklusiven Private Equity Investment ab 200.000 Euro:

Im ersten Schritt stellt Ihnen Zeedin Informationen zu Ihrem gewünschten Investment zur Verfügung. Diese Informationen können Sie sichten und sich einlesen. Sofern Sie ihre E-Mail Adresse oder Telefonnummer hinterlassen, wird sich einer unserer HAL Mitarbeiter mit Ihnen in Verbindung setzten. Ansonsten vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Im zweiten Schritt erhalten Sie ein Beratungsgespräch mit einem unserer erfahrenen Berater. Hier wird ermittelt, ob eine Private Markets Investition zu Ihrer persönlichen Situation und Ihren Investitionsbedürfnissen passt. Sollte dies der Fall sein und Sie entscheiden sich für ein Produkt, erhalten Sie Ihre Zeichnungsunterlagen zum entsprechenden Fonds.

Im dritten Schritt investieren die erfahrenen Investmentmanager unserer Kapital 1852 Ihr Vermögen über einen Fonds in vielversprechende Unternehmen und ausgewählte Private Equity Fonds. Sie zahlen Ihre Anlagesumme einmalig ein und unsere Investmentmanager allokieren das Geld, sobald es für eine Investition benötigt wird. Sie können die Wertentwicklung in unseren regelmäßigen Reportings verfolgen. Bei Rückfragen kontaktieren Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner auf dem von Ihnen bevorzugten Kommunikationskanal – via Mail, per Telefon oder persönlich. 

Unser Investmentangebot

Wir bieten drei Arten von Private Markets Investitionsmöglichkeiten an

Private Equity

Private Equity

Diese Fonds investieren in privat gehaltene Unternehmen, die über ein hohes Wachstumsspotenzial verfügen.

Persönliche Beratung: Ja

Mindestanlagesumme: 200.000 €

Beratung via Telefon: Ja

Persönlicher Berater: Ja

Deutschlandweite Betreuung: Ja

Private Finanzplanung: Ja

Monatliche Finanzmarktnews: Ja

Exklusive Kundenveranstaltungen: Ja

Vertragslaufzeit: 10-12 Jahre 

MEHR INFORMATIONEN

Private Debt

Private Debt

Diese Fonds investieren in Schuldverschreibungen, die von privaten Unternehmen ausgegeben werden.

Persönliche Beratung: Ja

Mindestanlagesumme: 100.000 €

Beratung via Telefon: Ja

Persönlicher Berater: Ja

Deutschlandweite Betreuung: Ja

Private Finanzplanung: Ja

Monatliche Finanzmarktnews: Ja

Exklusive Kundenveranstaltungen: Ja

Vertragslaufzeit: 10-12 Jahre 

MEHR INFORMATIONEN

Venture Capital

Venture Capital

Diese Fonds investieren in ausgewählte Unternehmen im Frühstadium mit hohem Wachstumspotenzial.

Persönliche Beratung: Ja

Mindestanlagesumme: 200.000 €

Beratung via Telefon: Ja

Persönlicher Berater: Ja

Deutschlandweite Betreuung: Ja

Private Finanzplanung: Ja

Monatliche Finanzmarktnews: Ja

Exklusive Kundenveranstaltungen: Ja

Vertragslaufzeit: 10-12 Jahre 

MEHR INFORMATIONEN

Sie möchten mehr Informationen zu unserem Angebot?

Laden Sie jetzt unser kostenloses Whitepaper herunter!

Whitepaper herunterladen

Wer ist unser Private Markets Asset Manager Kapital 1852?

Unser Private Markets Asset Manger Kapital 1852 baut als Unternehmen der Hauck Aufhäuser Lampe Gruppe auf einer tiefen Verwurzelung in dem deutschen Mittelstand auf. So profitieren Sie nicht nur von dem fundierten Expertenwissen und dem starken Netzwerk der Gruppe, sondern einem ausgeprägten Verständnis für Unternehmen und Unternehmer.

Der Investorenkreis der Kapital 1852 setzt sich aus den wesentlichen Kundengruppen der Hauck Aufhäuser Lampe Gruppe zusammen. Diese umfassen vermögende Privatkunden und Family Offices, Mittelständler und Großunternehmen genauso wie Stiftungen sowie weitere institutionelle Anleger.

Schreiben Sie uns

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die markierten Felder.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die markierten Felder.

Risikohinweise

  • Illiquidität: Private Equity Investitionen sind oft langfristig und schwer zu veräußern, was bedeutet, dass Ihr Geld für einen längeren Zeitraum gebunden ist.
  • Unternehmensspezifisches Risiko: Da Sie in einzelne Unternehmen investieren, sind Sie anfällig für die finanzielle Performance und das Management dieser spezifischen Unternehmen.
  • Unsicherheit über Renditen bis Totalverlust: Die erwartete Rendite von Private Equity ist nicht garantiert und kann schwanken. Der Erfolg ist nicht immer vorhersehbar.
  • Begrenzte Transparenz: Im Gegensatz zum Aktienmarkt gibt es weniger öffentliche Informationen über nicht börsennotierte Unternehmen, was das Risiko der Informationsasymmetrie erhöhen kann.
  • Fehlende Diversifikation: Private Equity Investitionen in wenige Unternehmen können das
    Portfolio anfällig für die schlechte Performance eines Unternehmens machen.
  • Markt- und Konjunkturabhängigkeit: Private Equity Investitionen können von wirtschaftlichen Bedingungen und Marktzyklen stark beeinflusst werden.
  • Managementrisiko: Das Management des Private Equity Fonds spielt eine entscheidende Rolle für den Erfolg. Wenn das Team keine erfolgreichen Entscheidungen trifft, könnte die Rendite beeinträchtigt werden.
  • Kosten: Private Equity Fonds erheben oft Gebühren, die die Rendite schmälern können. Diese können Managementgebühren, Performance-Gebühren und andere Kosten umfassen.
  • Währungsrisiko: Wenn Investitionen in ausländischen Märkten getätigt werden, besteht das Risiko von Währungsschwankungen, die die Rendite beeinflussen können.

 

In diesem Abschnitt sind die aus unserer Sicht wesentlichen Risiken zusammengefasst. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass zusätzliche Risiken bestehen, die in der vorstehenden Aufstellung nicht enthalten. Die vollständigen Risiken finden Sie in den Verkaufsprospekten der jeweiligen Produkte.