Unser ESG-Ansatz bei Hauck Aufhäuser Lampe

Unser ESG-Ansatz bei Hauck Aufhäuser Lampe

Nachhaltigkeit ist ein integraler Bestandteil unserer Arbeit

Die Bedeutung von Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit wird im Glossar als Handlungsprinzipien, Ziele bzw. Zustände zur Sicherstellung einer dauerhaften, regenerativen und möglichst nebenwirkungsfreien Ressourcennutzung definiert. Dies legt zum einen den bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit (limitierten und vulnerablen) Ressourcen nahe (z. B. Papier, Holz, Wasser, aber auch mit dem Faktor Mensch). Zum anderen geht es darum, den geforderten verantwortungsvollen Umgang durch klare Prinzipien und planvolles Herbeiführen sicherzustellen.

Die Konkretisierung dieser Prinzipien wird mittels Environmental- , Social- und Governance-Ziele (ESG) auch im Einklang mit regulatorischen Anforderungen und Standards verfolgt.

Investition und Engagement im Bereich Nachhaltigkeit und Diversity

ESG-Engagement

Die Bedeutung von ESG

Environmental - Social - Governance

Environmental/Umwelt

Environmental/Umwelt

  • Klimaschutz
  • Anpassung an den Klimawandel
  • Schutz der biologischen Vielfalt
  • Nachhaltige Nutzung und Schutz von Wasser- und Meeresressourcen
  • Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft, Abfallvermeidung und Recycling
  • Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung
  • Schutz gesunder Ökosysteme
  • Nachhaltige Landnutzung
Social/Soziales

Social/Soziales

  • Einhaltung anerkannter arbeitsrechtlicher Standards (keine Kinder- und Zwangsarbeit, keine Diskreminierung)
  • Einhaltung der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes
  • Angemessene Entlohnung, faire Bedingungen am Arbeitsplatz, Diversität sowie Aus- und Weiterbildungschancen
  • Gewerkschafts- und Versammlungsfreiheit
  • Gewährleistung einer ausreichenden Produktsicherheit, einschließlich Gesundheitsschutz
  • Gleiche Anforderungen an Unternehmen in der Lieferkette
  • Inklusive Projekte bzw. Rücksichtnahme auf die Belange von Gemeinden und sozialen Minderheiten
  • Steuerehrlichkeit
Governance/ Unternehmensführung

Governance/ Unternehmensführung

  • Maßnahmen zur Vermeidung von Korruption
  • Nachhaltigkeitsmanagement durch Vorstand und Aufsichtsrat
  • Vorstandsvergütung in Abhängkeit von Nachhaltigkeit
  • Ermöglichung von Whistle Blowing
  • Gewährleistung von Arbeitnehmerrechten
  • Gewährleistung des Datenschutzes
  • Offenlegung von Informationen

Unsere ESG-Strategie wird in allen Geschäftsbereichen verankert

Mit unserem bankweiten ESG-Programm setzen wir regulatorisch notwendige Maßnahmen vollumfänglich um und entwickeln außerdem eine Hauck Aufhäuser Lampe ESG-Identität. Hierzu gehören die Formulierung einer ESG-Strategie sowie die Erarbeitung von ESG-Policies, aber auch die Transformation der Unternehmenskultur. Zur tiefen Verankerung von ESG im Unternehmen wird auf innovative Konzepte übergreifender Zusammenarbeit zurück gegriffen. So wurde ein unternehmensweites ESG Komitee etabliert, das ein umfangreiches Maßnahmenbündel umsetzt.

Mit dem EU Aktionsplan für die Finanzierung nachhaltigen Wachstums will die EU die klimapolitischen und sozialen Ziele forcieren. Die Erreichung dieser Ziele soll durch eine Umleitung der Kapitalströme von nicht-nachhaltige in nachhaltige Investments erfolgen. Die Nachhaltigkeitsoffenlegungsverordnung ist dabei die zentrale regulatorische Vorgabe. 

Nachhaltigkeit ist schon lange unser Herzensthema. Mit der Umstellung unserer klassischen Vermögensverwaltung auf einen ESG-konformen Investmentansatz haben wir unser Produktangebot an nachhaltigen Anlagelösungen konsequent erweitert. So können Sie in der klassischen Vermögensverwaltung ethisch verantwortbar und nachhaltig anlegen. Mit nachhaltigen Investmentprozessen und auf Basis externer Researchergebnisse werden Kundenportfolios kontinuierlich auf ESG-Konformität geprüft und Wertpapiere, welche die ESG-Kriterien verletzen, exkludiert.

mit Patricia Georgi, Head of ESG bei Hauck Aufhäuser Lampe

Behind the Assets: ESG-Edition

Behind the Assets: ESG-Edition

ESG-Veröffentlichungen

PAI Statement der Hauck & Aufhäuser Fund Services S.A.
Stand: Januar 2022
Download

Risk Statement der Hauck & Aufhäuser Fund Services S.A.
Stand: Januar 2022
Download

Engagement Policy der Hauck & Aufhäuser Fund Services S.A.
Stand: Januar 2022
Download

Vergütungsstrategie
Stand: Januar 2022
Download

Mitwirkungsreport der Hauck & Aufhäuser Fund Services S.A. für das Jahr 2021
Stand: Für das Jahr 2021
Download

Remuneration Policy der Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG
Stand: Januar 2022
Download

Transparenz über Strategien zur Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken im Sinne der Offenlegungsverordnung
Download

Transparenz über Strategien zur Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken im Sinne der Offenlegungsverordnung bei ZeedIn
Download

Qualitätsbericht 2020 zur Ausführung von Kundenaufträgen
Download

Grundsätze über den Umgang mit Interessenkonflikten
Download

Grundsätze für die Ausführung in Finanzinstrumenten
Download

Hinweis zur Bankenabwicklung und Gläubigerbeteiligung (Bail-in)
Download

Beschwerdeverfahren in der Lampe Asset Management GmbH
Download

Erklärung zu nachteiligen Nachhaltigkeitsauswirkungen gemäß Artikel 4 Offenlegungsverordnung
Download

Nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungen für das Produkt „nachhaltige Vermögensverwaltung“
Download

Nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungen für das Produkt „Multi Asset Nachhaltigkeit"
Download

"Aus unserer Sicht gibt es viele Potenziale und Chancen: Große und weitreichende Aktivitäten, auch aus der beruflichen Rolle heraus, so zum Beispiel durch die Integration der Nachhaltigkeit in die Anlageberatung. Aber auch durch die ganz alltäglichen zahlreichen kleinen Handlungen, wie z. B. die Anfahrt zur Bank mit dem Firmen-Bike oder der Verzicht auf den Ausdruck einer E-Mail, erzielen wir Wirkung."
Sandra Freimuth, Head of Corporate Communications l Marketing | Talent Management | Organisationsentwicklung bei Hauck Aufhäuser Lampe

Unser soziales Engagement

Spenden statt schenken

Die Unterstützung sozialer Projekte hat historisch einen hohen Stellenwert bei uns im Haus. Wir fördern verschiedene gemeinnützige Stiftungen, Verbände und Vereine. Seit einigen Jahren verzichten wir zudem auf Weihnachtsgeschenke für unsere Kund:innen und unsere Mitarbeiter. Stattdessen unterstützen wir karitative Projekte in ganz Deutschland, wobei uns die Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen besonders am Herzen liegt. Mit unseren Spenden und Sponsorings haben wir u.a. bereits folgende Initiativen unterstützt:

Computer und Geschenke für „Johanniter-Kinder“

Pünktlich zu Weihnachten haben unter anderem die jungen Bewohner der Johanniter-Wohngruppe in Trier-Tarforst einen Geschenkesegen dank der Belegschaft der Luxemburger Bankgesellschaft Hauck & Aufhäuser erfahren: Jeder der derzeit acht 8- bis 17-Jährigen, die hier leben, weil sie nicht bei den Eltern sein können, bekam einen Wunsch unter dem Weihnachtsbaum erfüllt. Und auch ein ganz großer gemeinsamer Wunsch – ein Computer – wurde für alle wahr.

„Wirklich? Ein Computer?“, der 10-Jährige, der bei der Übergabe der weihnachtlichen Sachspenden in seiner Wohngruppe dabei ist, strahlt über das ganze Gesicht: „Das ist das allerschönste Geschenk, seit ich hier wohne!“ Tatsächlich hat Ingo Repplinger, Betriebsratsvorsitzender der Luxemburger Bank Hauck Aufhäuser, gleich vier PC’s mit allem, was dazu gehört an Monitoren, Tastaturen, Kabeln und Co für Menschen mit Unterstützungsbedarf zu den Trierer Johannitern gebracht. Neben den Wohngruppenkindern bekommen die Computer auch zwei von der Hilfsorganisation betreute Familie mit sehr geringem Einkommen und eine Seniorin aus dem Trierer Johanniter-Hilfsprojekt „Essen für Oma“. „Viele Familien können sich PC’s für ihre Kinder nicht leisten. Heutzutage ist es aber essenziell den Umgang damit zu lernen und auch diese Lern-, Arbeits- und Informationsquelle nutzen zu können“, sagt der Betriebsratsvorsitzende. Die ausgemusterten Rechner der Bank, ergänzt durch neue Hardware-Komponenten, sollen hier helfen, Schritt zu halten. Ein ganz persönliches Geschenk für die acht Wohngruppenkinder und weitere Kinder aus der Familienhilfe gab es noch dazu: Spiele, Puzzles, Lampe, Bastel- und Beauty-Geschenke – genau wie es auf den Wunschzetteln stand. Der 10-Jährige mit der Computer-Freude, hat unter dem Weihnachtsbaum noch einmal leuchtende Augen bekommen: Das besondere Lego-Bauset, das dort verpackt war, wäre sonst sicher nicht im Wohngruppen-Budget gewesen.

Die Johanniter im Regionalverband (RV) Trier-Mosel

Die Johanniter im Regionalverband Trier-Mosel engagieren sich karitativ in der Tradition des evangelischen Johanniterordens. Neben gemeinnützigen Projekten wie den Sprachpaten, dem Trauerzentrum Lacrima, den Alt-Jung-Tandems Sunior oder kostenlosen Menüs für bedürftige alte Menschen bieten die Johanniter Hilfsangebote wie ambulante Altenpflege, Notrufdienste, Menüservice, Behindertenbegleitung, Breitenausbildung sowie ambulante und stationäre Jugendhilfe für die Menschen in der Region.

Teilnehmen & Helfen

Wir haben uns dazu entschieden, 2021 für jede Teilnahme an einer unserer digitalen Veranstaltungen jeweils 5 Euro an eine wohltätige Organisation spenden. Wir hatten nämlich das Glück, im Zuge von Corona unser Kommunikations- und Veranstaltungsangebot digitalisieren zu können und so, unser Geschäft wie gewohnt auch von zu Hause durchführen zu können. Das konnten jedoch viele andere Menschen nicht so einfach tun. Deshalb möchten wir gerade jene Organisationen und Menschen unterstützen, die besonders hart von der Corona-Krise betroffen sind.

Deshalb haben wir uns als Bankhaus dazu entschieden, unsere digitalen Veranstaltungen über alle Geschäftsbereiche hinweg dafür zu nutzen, um auf wohltätige Organisationen aufmerksam zu machen, die Not bekämpfen. Und natürlich auch selbst etwas zu tun, indem wir für jede Teilnahme an einer unserer digitalen Veranstaltungen fünf Euro an eine wohltätige Organisation spenden.

Stiftung Lichtblick

Das „Lichtblick Hasenbergl“ im Münchener Norden gilt deutschlandweit als Modellprojekt für einen ganzheitlichen Ansatz sozialer Brennpunktarbeit. Das leitende Ziel sind motivierte, zufriedene Jugendliche und junge Erwachsene, die einen Schulabschluss schaffen, eine Ausbildung erfolgreich absolvieren und in der Lage sind, ihr Leben eigenverantwortlich zu führen. Deshalb freuen wir uns mit einer Spende dieses tolle Projekt zu unterstützen.

Luisenhospital Aachen Benefiz-Tischkicker-Turnier

Dank der erfolgreichen 2. Auflage des „Luisenhospital Aachen Benefiz-Tischkicker-Turnier“ zugunsten des Projektes „Klinik-Clowns“ konnten wir insgesamt 5.000 Euro erspielen. 

Düsseldorfer Kindertafel e.V.

Seit einigen Jahren verzichten wir auf Kunden-Geschenke und spenden stattdessen an soziale Organisationen & Projekte. Jede Niederlassung entscheidet sich dabei für ein persönliches Herzensprojekt in ihrer Umgebung. Unsere Düsseldorfer KollegInnen haben sich für die Düsseldorfer Kindertafel entschieden, die mit ihrer Unterstützung dafür sorgt, dass bedürftige Schulkinder jeden Tag ein warmes Mittagessen bekommen.

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Frankfurt

Immer wenn ein Handyvertrag bei Hauck & Aufhäuser ausläuft, haben unsere Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit, die Geräte der Bank abzukaufen. Den Erlös spenden im vollem Umfang an "Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Frankfurt".

Dieses Jahr kamen dabei 4000 Euro zusammen, die wir heute überreichen durften.

Seit 30 Jahren werden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit lebensverkürzender Erkrankung vom Deutschen Kinderhospizverein e.V. begleitet. Mit dem Versprechen „Wir sind an der Seite der Familien“ und in diesem Jahr besonders: „Wir bleiben an der Seite der Familien“ begleitet der AKHD Frankfurt/Rhein-Main betroffene Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie deren Familien im Rhein-Main-Gebiet.

1.000 FFP2-Masken für die Münchner Tafel

"In Armut geraten kann jeder" – lautet das Motto der Münchner Tafel, ein Verein, der 1994 gegründet wurde und mittlerweile 20.000 Bedürftige die Woche an 27 Ausgabestellen mit Lebensmittel versorgt. Mit ihren sozialen Engagement helfen rund 650 Ehrenamtliche, Lebensmittel zu retten und Menschen zu helfen. Wir freuen uns, dass wir mit unserer Sachspende von 1.000 FFP2-Masken dieses Engagement unterstützen können.

Weihnachtsspendenaktion für "nestwärme e.V."

Seit einigen Jahren verzichten wir auf Kunden-Geschenke und spenden stattdessen an soziale Organisationen & Projekte. Für das Weihnachtsfest 2020 haben wir uns dazu entschieden, die nestwärme e.V. mit einer Spendenaktion zu unterstützen.
Das Sozialunternehmen nestwärme e. V. Deutschland engagiert sich seit 1999 für belastete Familiensysteme, in denen schwerstkranke oder behinderte Kinder zu Hause betreut werden. Außerdem macht sich das Unternehmen für die Themen Inklusion und Solidarität stark.

Durch die Verbesserung der pandemiegeschuldeten Situation war es uns im Juli 2021 nun möglich, den Spendenscheck zu überreichen. Wir sind stolz darauf, einen Beitrag zu diesem wertvollen Projekt leisten zu dürfen.

Tafel Deutschland e.V.

Wir sind stolz darauf verkünden zu dürfen, dass 1.020 Euro an die Tafel Deutschland e.V. gehen. Dahinter steckt unsere Initiative "Teilnehmen & Helfen". Die Idee: Für jede Teilnahme an einer unserer digitalen Veranstaltungen spenden wir jeweils 5 Euro an eine wohltätige Organisation. Wir hatten nämlich das Glück, unsere Arbeit komplett digitalisieren zu können. Das konnten jedoch viele andere Menschen nicht so einfach tun. Deshalb möchten wir gerade jene Menschen unterstützen, die besonders hart von der Corona-Krise betroffen sind.

Der Erlös für die Tafel Deutschland e.V. geht aus unserem Online-Event Kapitalmarktausblick mit Prof. Clemens Fuest, Dr. Holger Sepp und Burkhard Allgeier hervor.

Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

Durch unsere Initiative "Teilnehmen & Helfen" konnten 910 Euro gesammelt werden, die an das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. gehen. Die Idee hinter der Initiative "Teilnehmen & Helfen": Für jede Teilnahme an einer unserer digitalen Veranstaltungen spenden wir jeweils 5 Euro an eine wohltätige Organisation. Wir hatten nämlich das Glück, unsere Arbeit komplett digitalisieren zu können. Das konnten jedoch viele andere Menschen nicht so einfach tun. Deshalb möchten wir gerade jene Menschen unterstützen, die besonders hart von der Corona-Krise betroffen sind.

Der Erlös für das Deutsche Kinderhilfswerk geht aus unserem Online-Event „Das neue Leben – Wie sieht unser Leben mit Corona aus?“ mit Aya Jaff, Gabor Steingart, Katja Dofel, Chris Bartz und Michael Bentlage hervor. Denn auch für viele Kinder hat Corona große Auswirkungen. Deshalb widmet sich das Deutsche Kinderhilfswerk u. a. Themen wie: digitales Lernen, gesunde Ernährung, Nachhilfe oder auch Homeschooling in Flüchtlingsunterkünften.

Freundeskreis ARCHE Frankfurt am Main e.V.

1.500 Euro gehen an den Freundeskreis ARCHE Frankfurt am Main e.V.
Generell bekommen alle Kolleg:innen bei uns zwei FFP-Masken im Monat gestellt. Weitere Masken können für kleines Geld jederzeit erworben werden. Den Erlös spenden wir dann in regelmäßigen Abständen an einen wohltätigen Verein. Im ersten Schritt kamen so 1.500 Euro zusammen, über die sich nun die Arche freuen darf. Herzlichen Glückwunsch und Danke für Ihre wertvolle Arbeit!

Saar 21 Down-Syndrom Saarland e.V.

Seit einigen Jahren verzichten wir auf Kunden-Geschenke und spenden stattdessen an soziale Organisationen & Projekte. Für das Weihnachtsfest 2020 haben wir uns dazu entschieden, den Verein „Saar 21 Dow-Syndrom Saarland e.V.“ mit einer Spendenaktion zu unterstützen.

Der Verein Saar 21 Down-Syndrom leistet wertvolle Hilfestellung für frischgebackene Eltern, Kinderärzte und Kliniken mit der Versorgung von Materialien zum Down-Syndrom und liebevoller Unterstützung verschiedener Art in den Folgejahren.

Durch die Verbesserung der pandemiegeschuldeten Situation war es uns im September 2021 nun möglich, den Spendenscheck zu überreichen.

Mehr Informationen zum „Saar 21 Dow-Syndrom Saarland e.V.“

VITA Assistenzhunde e.V.

Bei unserem Kapitalmarktausblick mit Prof. Lars P. Feld, Burkhard Allgeier und Dr. Holger Sepp am Mittwoch, den 13. Oktober 2021 sind 910 Euro für VITA Assistenzhunde e.V. zusammengekommen - darüber freuen wir uns sehr! Und machen gleich nochmal auf die großartige Arbeit dieser Organisation aufmerksam:

Der Verein führt Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung und anderen Krankheitsbildern seit dem Jahr 2000 mit Assistenzhunden zusammen, die ihre menschlichen Teampartner bei alltäglichen Aufgaben unterstützen und ihnen dadurch ein neues Leben schenken. So gewinnen Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung durch ihren Partner auf vier Pfoten an neuer Lebensqualität sowie an Selbstvertrauen. So eine Arbeit muss unterstützt werden.

Fluthilfe Teil 1

Wir spenden 50.000 Euro für die Fluthilfe.
Unsere Gedanken sind bei den Flutopfern und ihren Angehörigen. Viele unserer Mitarbeiter:innen sind bereits seit vergangener Woche dabei, vor Ort oder mit Spendenaktionen zu helfen. Alle Betroffenen, Angehörigen und jene Kolleg:innen, die gerade nach Kräften helfen, werden wir ebenfalls nach Kräften unterstützen. Aber in solchen Situationen hilft auch und vor allem monetäre Unterstützung. Deshalb werden wir schnellstmöglich 50.000 Euro für die Fluthilfe spenden.
 
Gleichzeitig wollen wir auf diesem Weg unsere starke Reichweite und Community dafür nutzen, auf die sonstigen Spendenmöglichkeiten aufmerksam zu machen. Denn jede noch so kleine Spende kann helfen.
 
Deutsches Rotes Kreuz
Online: Hochwasser
oder
IBAN: DE63370205000005023307
BIC: BFSWDE33XXX
Stichwort: Hochwasser
 
Stiftung Technisches Hilfswerk (THW)
IBAN: DE03 3705 0198 1900 4433 73
BIC: COLSDE33XXX
 
Wir wünschen allen Betroffenen und ihren Angehörigen viel Kraft und Durchhaltevermögen für die kommende Zeit!

Fluthilfe Teil 2

Wir spenden weitere 20.000 Euro.
Sonntag hatten wir eine Spende in Höhe von 50.000 Euro für Flutopfer im ganzen Land avisiert. Aber uns lassen die Schicksale nicht los. Auch weil viele unserer Kolleg:innen in oder in der Nähe von betroffenen Ortschaften leben. Letzte Woche hat eine beispiellose Unterstützungswelle innerhalb unserer Belegschaft begonnen.

Viele helfen durch finanzielle Unterstützung, durch Anpacken beim Aufräumen oder durch Beseitigung der Schäden und der Verschmutzung. In diesem Zusammenhang wurde unseren Helfer:innen vor Ort jetzt, wo die Schäden sichtbar und die Bedarfe erkennbar sind, deutlich, dass vieles von dem, was für immer verloren ging, gerade aktuell dringend benötigt wird. Oft fehlen z. B. Kühlschränke, Waschmaschinen, Betten, Drogerieartikel oder einfach ein paar Stühle und ein Tisch.

Deshalb rufen wir ab sofort eine Sachspendenaktion ins Leben, mit welcher wir direkt Betroffene Kolleg:innen am Standort Luxemburg durch Anschaffung in dieser Situation dringend benötigter Artikel helfen wollen. Weil der Transport mitunter zu aufwändig und langwierig wäre, unterstützen wir direkt mit Neuanschaffungen. Und spenden zum Start der Aktion 20.000 Euro über unsere luxemburgischen Gesellschaften.

Danke an alle Kolleg:innen, die aktuell im Einsatz für Betroffene sind.
 
Wir bleiben in Gedanken bei allen Flutopfern …

Fluthilfe Teil 3

Es ist noch nicht vorbei!
Die traurigen Erlebnisse unserer Kolleg:innen der vergangenen Wochen veranlassen uns dazu, nochmal auf das Thema Fluthilfe aufmerksam zu machen. Denn auch wenn die Berichterstattung abnimmt, wird das Leid der Betroffenen nicht weniger. Und das versuchen wir zu lindern. So konnten wir neben 50.000 Euro Soforthilfe über unsere interne Spendenaktion weitere 61.939,98 Euro sammeln – bestehend aus 20.000 Euro unserer luxemburgischen Gesellschaften und Spenden unserer eigenen Kolleg:innen an allen Standorten sowie Dritten.

An dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an alle Spender, u. a.:

  • LOYS AG Luxemburg
  • Wipa-Glas Trier
  • Feuerwehr Mertesdorf

Das Geld haben wir direkt in ganz dringend benötigte Haushaltsgeräte investiert, die wir sofort ausgeliefert haben - in Trier-Ehrang, Kordel, Ralingen, Wintersdorf, Metzdorf, Langsur, Prümzurlay, Messerich, Beilingen und Welschbillig. Danke an dieser Stelle auch an die Unternehmen Elektro Schmitz aus Trier, Transporta aus Wittlich und das BMW Autohaus Schaal aus Bitburg für die großartige Unterstützung in Form von Transportfahrzeugen!

Außerdem ein Danke an alle Luxemburger Kolleg:innen, die das durch ihren unermüdlichen Einsatz möglich gemacht haben!

Wir bleiben in Gedanken bei allen Flutopfern!

Wir fördern soziales Engagement

Im persönlichen Engagement unserer Mitarbeiter:innen zeigt sich abermals das Bewusstsein um unsere soziale Verantwortung. Denn unser Bankhaus unterstützt sie immer wieder bei der aktiven Mitwirkung an gemeinnützigen Projekten. Über das ganze Jahr hinweg engagieren sich unsere Mitarbeiter:innen gesellschaftlich und leisten damit einen positiven Beitrag.

Mehr erfahren

Tag der Kinderhospizarbeit

#tagderkinderhospizarbeit: Gestern Nacht erstrahlte unsere Frankfurter Niederlassung bei klirrender Kälte in einem satten Grün. Unter dem Motto „Lasst uns Deutschland grün erleuchten“ gedachten wir dem „Tag der Kinderhospizarbeit“. Der bundesweite Gedenktag soll auf die Situation von jungen Menschen mit lebensverkürzender Erkrankung aufmerksam machen – durch und abseits von Corona. Ziel war es, am 10. Februar möglichst viele verschiedene Orte (Firmen, Brücken, Gebäude, Wahrzeichen, Tore, Geschäfte, Türme, Kirchen etc.) grün zu beleuchten. Initiiert wurde die Aktion übrigens vom "Deutscher Kinderhospizverein".

#RemixTheRun

Wie so vieles in diesem Jahr, so konnte auch die J.P. Morgan Corporate Challenge nicht in gewohnter Art und Weise stattfinden und wurde virtuell unter dem Motto #RemixTheRun umgesetzt. Rund 50 LäuferInnen gingen dieses Jahr für Hauck & Aufhäuser virtuell an den Start.

Der virtuelle Corporate Challenge füllte jene Lücke, die nach der Absage der realen Läufe vor Ort aufgrund der COVID-19 Vorsichtsmaßnahmen entstanden ist. Alle TeilnehmerInnen hatten erstmals die Möglichkeit, eine von ihnen frei gewählte Strecke mit einer Länge von 5,6 Kilometern zu gehen oder zu laufen und dies mit einer App zu tracken.

Malteser Social Day

Engagement an einem Arbeitstag ermöglicht die jährliche Teilnahme am Malteser Social Day. Dabei stellt unser Bankhaus interessierte Kolleginnen und Kollegen für einen Tag frei, um in einer gemeinnützigen Einrichtung tatkräftige Hilfe zu leisten. Vom Streichen eines Klassenzimmers über die Lackierung von Türrahmen in einem Krankenhaus bis hin zur Begleitung von Senioren beim Museumsbesuch – es gibt viele Möglichkeiten, zu helfen, und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich jedes Jahr auf diesen besonderen Tag.

Weihnachtpäckchenaktion für "Die Arche e.V."

Immer, wenn Weihnachten naht, schmückt eine prächtig verzierte Tanne den Empfangsbereich unseres Frankfurter Bankhauses. Damit verbunden steht das jährliche Engagement bei der Weihnachtswunsch-Aktion des gemeinnützigen Vereins "Die Arche e.V.". Denn unser Weihnachtsbaum ist nicht nur mit Kerzen und Glaskugeln geschmückt, sondern auch mit bunten Wunschzetteln. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen die Zettel vom Baum ab, besorgen die gewünschten Geschenke und machen damit vielen bedürftigen Kindern zur jährlichen Arche-Weihnachtsfeier eine große Freude.

Weihnachtspäckchenaktion für "Das kunterbunte Kinderzelt e.V."

Unsere Standorte in Frankfurt, Luxemburg und München packen seit einigen Jahren Weihnachtspäckchen für die Aktion "Das kunterbunte Kinderzelt e.V.". Diese werden nach den Sammelaktionen von einem unserer Mitarbeiter persönlich zu den bedürftigen Familien nach Rumänien gebracht. 2017 wurden alleine am Luxemburger Standort bei diversen Veranstaltungen unter den Mitarbeitern über 1.300 Euro für diesen Zweck gesammelt. So kamen hier insgesamt 188 Pakete zusammen, über die sich kurz vor Weihnachten viele hilfsbedürftige Kinder freuen konnten.

#OurImpact: Nachhaltig fasten? Das geht!

Alle Jahre wieder…

...kommt die Fastenzeit! Und es taucht die Frage auf: „Na? Was fastest Du dieses Jahr?“ Nachdem ich bereits vor vielen Jahren mit den Klassikern „Süßes“ und „Alkohol“ gestartet bin, habe ich mich nun entschlossen einem nachhaltigen Fastengrund den Vorzug zu geben.

Ein Impuls von Sonja Strack, um den Wasserfussabruck zu überdenken.

#OurImpact in der IT: Vorausschauende Planung, sorgfältiger Umgang und längere Nutzung der Hardware

Leider erleben wir bei unserer Arbeit in IT-Services immer wieder, dass nach der Ausgabe der Laptops im täglichen Umgang mit den Geräten die Sorgfalt fehlt. Beabsichtigt ist es selten. Es passiert schnell, dass mal eine Wasserflasche oder die Kaffeetasse, aktuell auch das Desinfektionsmittel mal umkippt und schon hat man einen Wasserschaden, wenn die Flüssigkeit in die Geräte läuft. Aber auch herausgebrochene Tasten oder Aufkleber auf den Geräten führen dazu, dass die Hardware an ihrem Wert verlieren. Um die Mitarbeiter:innen zu motivieren auf ihre Geräte mehr Acht zu geben, entstand die Idee die Geräte nach vier Jahren Nutzung dem Mitarbeiter gegen eine Spende zu überlassen. Die Hoffnung ist, die User passen besser auf die Geräte auf, wenn sie wissen, das Gerät gehört am Schluss ihnen. Durch diese Aktion wird die Lebensdauer der Geräte verlängert und somit die Neuanschaffungen minimiert.

30 TAGE BEWUSSTER LEBEN – DIE NACHHALTIGKEITS-CHALLENGE

#OurImpact

Unser Betriebsrat in Luxemburg möchte mit einer sogenannten Betriebsrats-Challenge alle Kolleg:innen dazu motivieren, ihren Alltag „grüner“, also nachhaltiger zu gestalten. Bei der Challenge werden keine Regeln vorgegeben – die Aufgaben dienen eher als Orientierung und können individuell auf den eigenen Alltag und die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Und so funktioniert's!
Jede Woche hält verschiedene Aufgaben zu einem Lebensbereich bereit: Die Teilnehmer:innen haken dabei so viele Aufgaben ab, wie sie können und teilen ihre Erfahrungen mit den Kolleg:innen. Die Challenge ist übrigens nicht auf die Firma beschränkt und dient als Inspiration für alle, die etwas bewusster durch den Alltag gehen möchten. Also: Mitmachen ist angesagt!

Nachhaltigkeits-Challenge

Kontakt